12 Netflix-Serien, die niemand abfeiert – obwohl sie es verdient hätten

«Chewing Gum»

Die 24-jährige Jungfrau Tracey hat die Nase voll von ihrer religiösen Familie und ihrem Dasein als Jungfrau. Mit ihrem neuen, weissen Freund will sie endlich ihr erstes Mal erleben. Doch dafür muss sie erst einmal ihre sexuellen Bedürfnisse entdecken, respektive herausfinden, wie diese funktionieren.

12

Bild: Netflix

«Alias Grace»

Kanada im Jahr 1843: Als der vermögende Thomas Kinnear und seine Geleibte ermordet werden, sind die Schuldigen schnell gefunden: Die Bediensteten Grace und James sollen es gewesen sein. James wird gehängt, Grace kriegt lebenslänglich. Sie kriegt bald vom Nervenarzt Jordan Besuch. Er will herausfinden, ob Grace wirklich am Mord beteiligt war.

11

Bild: Netflix

«Unbelievable»

Eine Jugendliche beschuldigt einen Mann bei der Polizei, sie vergewaltigt zu haben. Als der Fall landesweit für Schlagzeilen sorgt, revidiert die Teenagerin ihre Darstellung und wird deswegen verurteilt. Zwei Ermittlerinnen lässt der widersprüchliche Vorfall aber keine Ruhe, also beschliessen sie, dem Fall auf eigene Faust auf den Grund zu gehen.

10

Bild: Netflix

«Tuca & Bertie»

Tuca und Bertie sind zwei 30-jährige Vogelfrauen und beste Freundinnen. Tuca ist unordentlich, laut und hangelt sich von Job zu Job. Bertie ist bodenständiger und hat einen Freund, der gerade bei ihr eingezogen ist. Zusammen bewältigen die beiden Freundinnen Neurosen, Beziehungsalltag und sexuelle Belästigungen.

9

Bild: Netflix

«Five Came Back»

Die Doku-Serie dreht sich um fünf Männer, die im Zweiten Weltkrieg kämpften, überlebten und danach als Regisseure die Kinowelt prägten. Die porträtierten Regisseure sind. Im Original fungiert Meryl Streep als Erzählerin, während bekannte Regisseure wie Francis Ford Coppola oder Steven Spielberg ihre Eindrücke teilen.

8

Bild: Netflix

«Der Pate von Bombay»

Mumbai ist eine Stadt, die auf unverzeihlichen Lügen aufgebaut ist. Fast jeder Würdenträger hat eine Leiche im Keller und Korruption steht an der Tagesordnung. Am Ende landet man immer bei der meistgesuchten Person von ganz Indien. Und genau diese gibt einem Polizisten 25 Tage Zeit, Mumbai vor dem Untergang zu bewahren.

7

Bild: Netflix

«On My Block»

Monse, Cesar, Ruby, Olivia und Ruby erobern gemeinsam die Nachbarschaft und geniessen ihr Leben, werden aber auch mit den sozialen Problemen ihres Viertels konfrontiert. Wirklich Sorgen bereitet ihnen aber vor allem eines: Wie sollen sie bloss die Highschool mit all ihren unüberwindbaren Hürden bewältigen?

6

Bild: Netflix

«Bodyguard»

David Budd ist neuer Sicherheitschef der konservativen Staatssekretärin Julia Montague. Doch der Kriegsveteran kann sich privat so gar nicht mit den Ansichten der Staatssekretärin identifizieren. Als Montague einen radikalen Gesetzesentwurf vorantreibt, zwingt sie damit einige Personen zu extremen Taten – und Budd muss plötzlich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

5

Bild: Netflix

«Lovesick»

Dylan bekommt Chlamydien diagnostiziert und muss nun alle seine vergangenen Sexualpartnerinnen darüber informieren – und das sind einige. Unterstützung kriegt er dabei von Luke und Evie. Letztere ist seit zwei Jahren heimlich in Dylan verliebt und ahnt nicht, dass es auch Dylan so geht.

4

Bild: Netflix

«Ein besonderes Leben»

Ryan ist in seinen 20ern, leidet an Zerebralparese und lebt immer noch zu Hause. Doch eines Tages beschliesst er, endlich das selbstständige Leben zu führen, das er schon immer haben wollte. Nach unzähligen Jahren als Praktikant, im Pyjama arbeitend und mit den Leuten nur per Textnachricht kommunizierend, bewirbt er sich für einen richtigen Job.

3

Bild: Netflix

«The Keepers»

In der investigativen Doku-Serie geht es um den Tod von Schwester Cathy Cesnik im Jahr 1969. Die Nonnen und beliebte Highschool-Lehrerin verschwand spurlos, bevor ihre Leiche fast zwei Monate später in einem Müllcontainer gefunden wird. Die Behörden leiten sofort eine umfangreiche Untersuchung auf.

2

Bild: Netflix

«Pflicht/Schande»

Detective Kenzo ist eigentlich aus Tokio, reist aber nach London, um das Verschwinden seines totgeglaubten Bruders Yuto aufzukären. Um Zugang zu dubiosen Kreisen und entsprechenden Informationen zu erhalten, nimmt er die Identität eines Yakuza-Killers an. Das hat aber bald unschöne Konsequenzen.

1

Bild: Netflix